Baltasar Sillero Cárdenas

„Wenn du kein Spanisch kannst, passiert nichts. Wenn du Spanisch kannst, passiert viel …“

Für Baltasar Sillero Cárdenas, Inhaber der Bielefelder Spanisch Sprachschule Comunicación, ist Spanisch ein Türöffner. Egal, ob es um Beruf, Reise oder Schule geht: Wer Spanisch spricht, dem eröffnen sich neue Wege. Und wie lernt sich die Sprache am besten? Natürlich in einem persönlichen Umfeld mit erfahrenen, sympathischen Sprachlehrer*innen. 

Einsteiger*innen wie Fortgeschrittene können in der am Alten Markt gelegenen Sprachschule auf ihrem individuellen Sprachniveau Spanisch lernen. Mit Baltasar Sillero Cárdenas und seinem Team stehen ihnen erfahrene Fachkräfte zur Seite, die sich mit enormer Leidenschaft der Sprachvermittlung verschrieben haben. „Erfolg ist für mich nicht mit Geld verbunden“, betont er. „Erfolg ist, wenn ich nach einigen Monaten Unterricht mit einem Kursteilnehmer 90 Minuten lang auf Spanisch sprechen kann. Oder wenn ich eine Postkarte aus Madrid, Santiago, Lima oder Mexiko-Stadt erhalte und erfahre, dass die Absender es geschafft haben, an einem Projekt teilzunehmen oder einen neuen Job zu beginnen.“

Das Wichtigste ist der persönliche Austausch. Im digitalen Zeitalter ist der Wunsch nach einem direkten Miteinander größer, führt der Sprachlehrer aus und hat ein Beispiel parat: „Jeder hat eine Kaffeemaschine zuhause, aber die Cafés in der Altstadt sind jeden Tag voll. Wir brauchen soziale Kontakte.“ Erst recht beim Lernen. Einen großen Wert legt der Gründer der Sprachschule daher auf Einzelunterricht und kleine Lerngruppen. Sein kleines und feines Dozenten-Team und modern eingerichtete Seminarräume bieten die optimale Voraussetzung für anhaltende Lernerfolge.

„Ich arbeite mit Leidenschaft und Bescheidenheit. Flexibel auf die Zeitwünsche und Anforderungen meiner Kunden eingehen zu können, erfordert Leidenschaft. Unter Bescheidenheit verstehe ich die Tatsache, dass man morgens aufsteht und weiß, dass man nichts weiß und dass man viel zu lernen hat“, erläutert Baltasar Sillero Cárdenas. Viel lernen kann man in der Sprachschule auf jeden Fall. Nicht umsonst ist die Spanisch Sprachschule Comunicación ein anerkanntes Prüfungszentrum, das Kursteilnehmer*innen und Interessierten offizielle Bescheinigungen über ihre Spanisch-Kenntnisse ausstellt.

Ein Vorzug der Bielefelder Spanisch Sprachschule ist ihre große Flexibilität. Vier Mal im Jahr gibt es ein neues Kursangebot – darüber hinaus können weitere Sprachkurse und Einzeltrainings zu jeder Zeit beginnen. Die Kurszeiten richten sich dabei nach den Wünschen der Teilnehmenden. Für Einsteiger gibt es regelmäßig unverbindliche Schnupperkurse.

Übrigens: Ein Spanisch-Sprachkurs im Herzen der Bielefelder Altstadt lässt sich auch prima verschenken. Ein Sprachkurs-Gutschein ist ein wunderbares Weihnachtspräsent für alle, die im kommenden Jahr mal etwas ganz Neues ausprobieren wollen. „Wann haben Sie das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?“, fragt Baltasar Sillero Cárdenas. Warum also nicht einfach mal Spanisch lernen? Denn schließlich gilt: Wenn man Spanisch kann, kann einem auch viel passieren… 

Quelle: Altstädter Magazin – Infojournal aus der Bielefelder Altstadt